Wie pflegen Sie Ihr Haar? Populäre Haustricks für Haare

Wir Frauen müssen uns das Leben erleichtern, wenn wir schön aussehen wollen. Das schöne Aussehen ist leider mit Stunden der Haarpflege verbunden. Das ist jedoch keine Regel. Lernen Sie einfache Tricks kennen, die Sie dann mit Erfolg zu Hause nutzen können. Dank  den Tricks sparen Sie Zeit und haben gleichzeitig schöne Haare. Der Text ist lesenswert, stimmt?

haar.jpg1. Kartoffelmehl, Bambuspulver oder Talkum anstelle der trockenen Shampoos. Wenn Sie Ihr Haar erfrischen wollen, ohne sie zu waschen, und Sie leider kein trockenes Shampoo haben, seien Sie ruhig. Greifen Sie nach Produkten in der Küche, die ebenfalls sehr gut die Feuchte und das Sebum absorbieren.

2. Gehen Sie in die Sauna immer mit einer Maske oder einem Conditioner auf den Haaren. Es geht nicht nur um Schutz der Haare. Dank der Wärme in der Sauna wirkt das Produkt nämlich effektiver. Sie bekommen danach die seidenglatten Haare.

3. Nach dem Waschen und Nähren der Haare spülen Sie sie mit kaltem Wasser. Das Ausspülen der Haare mit dem kalten Wasser sichert das Schließen der Haarschuppen, die unter dem Eindruck des warmen Wassers geöffnet wurden. Die geschlossenen Haarschuppen schützen vor dem Verlust der Nährstoffe und verleihen der Frisur einen Glanz.

4. Um mehr Volumen zu erreichen, nutzen Sie das trockene Shampoo oder ändern Sie den Scheitel. Sie können den Haaren das Volumen auf zweierlei Weise verleihen – mit dem Besprühen der Haare am Ansatz mit einem Trockenshampoo oder mit der Veränderung des Scheitels (bevor sich die Haare an eine neue Lage gewöhnen, werden sie an der Kopfhaut nicht eng anliegen).

5. Wenn Sie einen Pferdeschwanz binden, glätten Sie das Haar mit der Zahnbürste mit dem Haarlack. Auf diese Weise verhindern Sie die abstehenden Babyhaare, die den Endeffekt einen schönen Haarknoten bestimmt verderben. Eine alte Bürste zum Zahnputzen, die mit dem Haarlack besprüht wurde, kann jedes abstehende Härchen glätten.

6. Für eine bessere Haftung besprühen Sie Bobbypins mit dem Haarlack. Der Lack beugt auf diese Weise dem Herunterschieben der Bobbypins aus den schlüpfrigen Haaren. Bevor Sie die Haarklammer in Haare hineinschieben, warten Sie, bis der Lack trocknet. Dank diesem Trick befinden sich die Bobbypins den ganzen Tag über im dieselben Platz.

7. Für die Nacht oder unter die Mütze machen Sie eine Schneckenfrisur. In Situationen, wenn Sie Angst vor der Beschädigung der Frisur und dem Chaos auf dem Kopf haben (z.B. während des Schlafs oder im Winter unter der Mütze), rollen Sie die Haare hoch ein. Dank einer Kringel-Frisur werden sie am Morgen glatt und gewellt.

8. Nach dem Locken mit dem Lockenstab stecken Sie die Strähne mit einer Haarklammer an den Kopf an. Auf diese Weise wird sie nicht so schnell gerade. Die angesteckte Strähne hat die Möglichkeit, zu kühlen. Die Locke wird darüber hinaus fester sein.

9. Der Pony soll immer aus oben geföhnt und die Haare von der linken auf die rechte Seite umgelegt werden. Obwohl die Haare auf der ganzen Länge mithilfe der Bürste geföhnt werden sollten, wird der Pony bei dieser Methode gar nicht natürlich aussehen. Das Föhnen aus oben und Umlegen auf die beiden Seiten ist hier die beste Methode.

10. Lernen Sie, einen effektvollen Zopf zu flechten. Die Beherrschung einer Frisur ist ein Schlüssel zum perfekten Aussehen auch dann, wenn Sie nicht mehr frische und störrische Haare haben. Am besten wäre ein loser Zopf oder ein Fischgrätenzopf.