Haare wachsen wie verrückt! Hefe für die Haare.

Nehmen Sie die Hefen und tragen Sie sie auf die Haare auf! Wozu? Sie sind reich an Mikroelementen, die für Haut und Haare notwendig sind. Überzeugen Sie sich selbst, dass die Hefen einfach Wunder wirken.

hefen.jpgDas ist schon seit Langem bekannt, dass den besten Einfluss auf die Haare diese Substanzen haben, die natürlich sind. Aus diesem Grund wählen wir am häufigsten natürliche Öle, pflegende Kosmetikprodukte mit pflanzlichen Extrakten und andere Substanzen aus, die sich in der Küche verstecken, z.B. Milch, Honig und Kräuter. Hefe für die Haare? Warum nicht gleich so?

Welche Vitamine stecken in der Hefe?

Frische Hefen sind eine reiche Quelle an Mikroelementen, die notwendig für richtige Arbeit der Haare sind. In der Hefe stecken u.a.:

– notwendige Aminosäuren und nährende Zutaten,

– Mineralsalze (Kalium, Phosphor, Natrium, Kalzium und Magnesium),

– Vitamine der B-Gruppe, Vitamin E und Biotin.

Welchen Einfluss haben Hefen auf unsere Haare?

Dank den vielen nährenden Zutaten sind die Hefen ideal für die Haarpflege. Sie werden auch häufig bei der Hautpflege und Körper verwendet. In diesem Artikel lenken wir die Aufmerksamkeit jedoch auf die Haare. Die frischen Hefen:

– stärken die Haare vom Ansatz bir zur Spitze,

– verlangsamen die Ergrauung,

– verleihen die Elastizität und den Glanz,

– behandelt Schuppen und Seborrhö.

Der wichtigste Voirteil der Hefen steckt in dem Sprichwort ,, wachsen wie verrückt“. Die Anwendung der Hefen in der Pflege beschleunigt das Haarwachstum. Das lässt sich ganz einfach aufklären. Je gesünder Haare sind, desto schneller wachsen sie. Das ist keine Magie.

Wie können Sie die Hefen bei der Pflege verwenden?

Die Hefen können wir zur Vorbereitung der hausgemachten Masken verwenden, und das ist die populärste Methode. Auf diese Weise wirken sich die nährenden Zutaten direkt auf die Haarwurzeln aus. Manche Frauen trinken auch ein Getränk mit Hefen, aber Duft und unangenehmer Geschmack können uns abschrecken.